Rituale – Magie für dein Leben

Was sind Rituale? 

„Rituale sind heilende Übungen. Sie helfen uns, unser Leben zu meistern.” 

Rituale sind sinn stiftende, begleitende, stabilisierende, heilende Übungen, die es uns ermöglichen, unseren Umgang mit Gefühlen, unseren Beziehungen und unseren Familien lebenswerter zu gestalten. Sie helfen uns, unseren Aktivitäten Struktur zu verleihen. Eine Struktur, die uns unterscheiden hilft, unsere Großprojekten von unseren Unternehmens-Schwierigkeiten und unseren täglichen Mühen zu trennen. 

Wozu brauchen wir Rituale? 

Die Welt ist voller Veränderungen. Regelmäßigkeiten, die sich aus Ritualen ergeben, sind genau das, was Familien brauchen, um sich an einer Zeitenwende zu wärmen. Rituale ermöglichen es Familien, sich zu erinnern, was für eine schöne Zeit es war, als sie mehr Energie hatten. Sie ermöglichen es, die Gefühle von Liebe und Geborgenheit in der Familie zu teilen. 

Darüber hinaus helfen Rituale Familien dabei, sich besser kennenzulernen. Rituale sind ein wichtiger Bestandteil des Zusammenlebens in einer Familie. Wir alle haben Rituale. Oft sind sie sehr unterschiedlich – einige von uns besuchen denselben Kaffee-Shop jeden Tag, andere wiederum planen die Zubereitung ihrer Nahrungsmittel  oder schließen jeden Abend zu einer bestimmten Zeit die Haus- oder Wohnungstür ab. 

Diese kleinen und großen Rituale sind für jede Familie ein wichtiger Teil ihres Lebens. Als Einzelner werde ich in die richtige Verfassung versetzt, um dem Tag mit Kraft zu begegnen. Und meine Kinder, die die Gewohnheiten ihrer Eltern zu schätzen wissen, werden so in ihrer Entwicklung vorangebracht. 

Bedeutung geben mit Ritualen

Rituale geben unserem Leben einen Rahmen, in dem wir uns wohlfühlen. Rituale sind eine Art von Klammer, die unserem Leben Struktur, Sicherheit und Perspektiven verleiht. Sie machen Ereignisse greifbarer, vermitteln die Bedeutung von Zeit, verleihen einer Familientradition Realität, geben uns ein Gefühl von Gemeinschaft und erinnern uns an unsere eigene Zeit. 

Einige Rituale werden in die Tradition einer Familie eingebracht. Andere entstehen spontan. Viele Rituale entstehen in der Kindheit, die in die Erwachsenen-Zeit übergehen. 

Die Kraft der Rituale  

Die Illusion von Sicherheit, die wir mit dem Glauben an unveränderbare Strukturen bieten, ist eine Illusion, die nicht mehr wirklich hält. 

Eine einmalige Weihnachtsfeier, eine einmalige Silvesterparty, das Mindesthaltbarkeitsdatum der Milch mit der dünnen Hülle – all das schmückt unseren Alltag, um zu zeigen, dass alles eine Veränderung erfordert. Wir wissen, dass die Welt sich ändert; wir wissen, dass Veränderungen nicht nur etwas Schlechtes sind. Doch wir reagieren oft hilflos, häufig mit Gefühlen von Bedrohung, Wut oder Beklemmung. 

Wenn wir jedoch anfangen, unsere Routine zu Hause zu ändern, damit wir mit dem Umgraben unseres Lebens umgehen können, erkennen wir, dass wir trotz all der Veränderungen und Umbrüche immer noch sehr stark in unseren bisherigen Ritualen, Routinen und den damit verknüpften Energien verbunden sind. Unter anderem deswegen fallen uns Veränderungen so schwer.

Daher: Feiern Sie bewusst die Übergänge in Ihrem Leben! 

Die Zeit ist so wichtig. Das Leben ist dynamisch. Das Leben ist hektisch. Wir sind so beschäftigt von einem Event zum anderen zu rennen, von einem Ereignis zum anderen zu hetzen, dass wir viel zu oft vergessen, die Zeit zu nutzen, um zu feiern. 

Drei der wichtigsten Faktoren, um die Kraft von Ritualen zu erleben, sind: 

  1. Feiern Sie die Übergänge in Ihrem Leben! 
  2. Finden Sie Ihre eigene Art zu feiern. 
  3. Lassen Sie sich nicht durch andere Menschen davon abhalten, das zu tun, was Ihnen gut tut. 
 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.